Gedanken zum Kittenkauf - Dreamdolls Ragdolls

Direkt zum Seiteninhalt

Gedanken zum Kittenkauf

Babys
Liebe Kittenkäufer: wie hättet Ihr es denn gerne?

Wahrscheinlich haben wir uns persönlich bei einem Besuch von Euch in unserem zu Hause kennengelernt, bevor ihr eure Katze ausgesucht und mit nach Hause genommen  habt. Ihr habt uns viele Fragen gestellt und wir Züchter haben uns die Zeit genommen und sie euch  geduldig  beantwortet. Auch wir haben euch viele Fragen gestellt und versucht,  euch so gut wie möglich kennenzulernen.
Wir haben euch erklärt, wie die  Katze gepflegt, gefüttert und gehalten werden sollte.
Wir haben euch  auch gesagt, dass uns der Kontakt zu unseren Kitten  immer wichtig sein wird und wir uns sein ganzes Leben verantwortlich  fühlen.


Warum? Weil sie immer ein Teil unseres Herzens sein werden, denn ohne uns wären sie nicht auf dieser Welt!

Ihren  ersten Atemzug haben sie in unseren Händen gemacht, wir haben gebangt  um ihr zartes Leben, wenig geschlafen und dafür gesorgt, dass unsere Babys  einen bestmöglichen  Start in ein tolles und gesundes Katzenleben haben. Die Mutter eurer  Katze ist unser geliebtes Familienmitglied und natürlich auch der Vater und  wir haben uns etwas dabei gedacht, dass gerade diese Beiden die Eltern  eurer Katze wurden.

Wir  sagen nicht viel, wenn ihr erzählt, dass eure Katze nun plötzlich das  Futter nicht mehr mag und ertragen jeden Futterwechsel, ohne zu murren. Auch wenn etwas nicht so läuft wie Ihr euch das vorstellt und die Katze oder gar wir als Züchter in euren Augen dafür verantwortlich sind.

Wir freuen uns sehr über jedes Foto, jede Nachricht und jeden Anruf, auch noch nach Jahren.
Denn wir lieben unsere Katzen immer noch!

Wir sind nicht Züchter geworden, weil wir  Langeweile hatten, wir nehmen all das auf uns , weil wir diese Rasse  lieben und weil wir euch einen Traum erfüllen, den Traum einer Katze.  Also glaubt bitte nicht, dass ihr uns die Liebe zu  unseren Kitten mit ein paar Geldscheinen abkaufen könnt.

Schöne  Freundschaften entstehen auf diesem Weg, das möchten wir niemals  missen. Viele Kittenkäufer berichten uns noch nach vielen Jahren, wie  toll gerade diese  eine Katze ist, die sie damals bei uns erworben haben. Dann geht uns  das Herz auf.
Leider gibt es eben auch die anderen, die  einfach so aus unserem Leben verschwinden, als hätten sie vergessen,  dass wir Züchter es waren, die ihnen einst ihr Herz verkauft haben!!

Wir sind ZÜCHTER mit ❤

In  unserem Alltag geht es um Katzen. Während unsere Freunde in den Ferien  sind oder Familienfeiern abhalten, verbringen wir unsere Zeit damit uns  auf die Geburt von Kitten vorzubereiten  oder auf Wurf und Katzen aufzupassen. Wir hatten seit Jahren keinen  richtigen Urlaub mehr. Denn es ist wirklich schwer, unsere Katzen jemand  anderem anzuvertrauen. Niemand kennt sie besser als wir. Alle unsere  Pläne beziehen sich auf Rolligkeit, Geburtstermine,  Kitten und Tierarzttermine. Vor der Geburt schlafen wir zwei oder drei Tage (manchmal  sogar länger) nicht, weil wir die zukünftige Mutter  unterstützen und für sie sorgen. Während jedes Kitten kommt, beten wir,  dass es gesund und stark ist. Wenn etwas mit dem Kitten nicht stimmt,  kämpfen wir stunden-, tage- oder wochenlang um sein Leben. Manchmal  sterben auch Kitten in unseren Händen. Es ist  das Schlimmste, was einem Züchter passieren kann. Das bricht uns das  Herz in Millionen Stücke und diese Erinnerungen verschwinden nie. Wir  schlafen einen Monat oder länger neben der Wurfkiste mit Mama und  Kitten, um den Wurf jede Minute zu überwachen ... in  diesem Monat schlafen wir eigentlich nicht viel. Unsere Tierärzte  kennen uns beim Vornamen und wir haben die persönlichen Telefonnummern  der anderen. Nicht jeder Mensch bekommt unsere Kitten. Überhaupt nicht.  Kitten sind unsere Kinder und wir wollen nur die  besten Zuhause für sie. Jedes Kitten, das uns verlässt, nimmt ein Stück  unseres Herzens mit.

Geld  wird nicht verdient, wenn wir auf unseren Hintern sitzen, wie die  meisten Leute denken. Jeder Euro, den wir verdienen, wird mit viel  Tränen, Stress, Blut und Opfern verdient.  Wir arbeiten nicht 8 oder 10 Stunden und gehen dann nach Hause, um uns  auf dem Sofa auszuruhen und fernzusehen. Katzen brauchen jeden Tag  Aufmerksamkeit. Für Katzen und unsere Zucht wird wieder Geld ausgegeben.  Es ist ein Kreis. Unser Haus ist nicht perfekt  sauber. Nie. Und unsere Kleider sind voller Katzenhaare.
Aber das ist unser Leben und wir würden es für nichts ändern. Wir sind Züchter!
Bevor Sie uns beurteilen ... denken Sie nach!
|
Fragen die Sie sich vor der Anschaffung stellen sollten:

Darf ich in meiner Wohnung eine Katze halten?
Habe ich ausreichen Platz?
Wieviel Zeit habe ich für die Katze?
Habe ich oder ein Familienmitglied eventuell eine Katzenhaarallergie?
Habe ich die Möglichkeit die Katze artgerecht zu versorgen? (Tierarzt,Futter,Ausstattung)
Wer kümmert sich um meine Katze wenn ich in Urlaub fahre?


Created by dreamdolls
DREAMDOLLS RAGDOLLS

Annett Schilling
Ortsstraße 84
96528 Frankenblick OT Grümpen

Tel. 0173 9353629

DREAMDOLLS RAGDOLLS
Annett Schilling


Zurück zum Seiteninhalt